fbpx
Arschloch-Frau

Arschloch-Frau: Wie du erkennst, dass sie nur mit dir spielt!

Männer sind Schweine, Frauen auch. Zumindest die Arschloch-Frau ist eines davon.

In meiner Kindheit gab es einen Jungen im Dorf, der sehr verliebt in mich war. Ich nutzte das gnadenlos aus. Wenn er nicht genau das tat, was ich wollte, drohte ich ihm, heimzugehen. Oder ich ging einfach, ohne Drohung. Meist lief er mir dann bis nach Hause nach und bettelte mich an, ich möge doch mit ihm weiterspielen. Aber ich blieb stur. Und genoss meine Macht.

Mein Bruder zieht mich bis heute damit auf, dass ich daran schuld bin, dass er eine so strenge Frau geheiratet hat. Und das schlechte Gewissen nagt an mir noch immer. Es tut mir ehrlich leid. Ich möchte mich gerne darauf rausreden, dass ich noch ein Kind war – dennoch wusste ich schon damals, was ich tat – und auch, dass es nicht richtig war.

Heute sehe ich – im realen Leben, wie auch in Social Media – erwachsene Frauen mit Männern spielen. Erschreckend ist das dann, wenn die Damen schon weit über das Teenageralter hinaus sind!

Frau und Mann bleiben sich überhaupt nichts schuldig und auf jeden Mann, der Frauen nur für Sex benutzt, kommt mindestens eine Frau, die mit Männern spielt.

Wir sind erwachsen. Lasst uns doch auf die kindischen, verletzenden Spiele verzichten.

Du kannst das nicht? Bist von einer Arschloch-Frau in den Bann gezogen worden und kommst von ihr nicht los?

Bitte schön. Vielleicht öffnet dir das die Augen.

Das ist der erste Teil der Arschloch-Frau Reihe. Im zweiten Teil schreibe ich darüber, welche Fehler du im Umgang mit diesen Frauen nicht machen solltest. Im dritten Teil kriegst du die Lösung, wie du mit den Spielchen der Arschloch-Frau am besten umgehst!

Was ist eine Arschloch-Frau?

Manche Männer haben es sich zum Lebensziel gemacht, möglichst viele Frauen flachlegen zu wollen. Ist okay! Zum Schwein wird er dann, wenn er alles dafür tut und auf die Gefühle der Frauen keine Rücksicht nimmt.

*

Und Arschloch-Frauen? Die sind nicht darauf aus, von jedem flachgelegt werden. Nein, nein. Sie stehen darauf, dass so viele wie möglich auf sie stehen. Das heißt, sie tun alles dafür, um bewundert zu werden. Und dabei nehmen sie auch keine Rücksicht auf die Gefühle des anderen Geschlechts.

Warum macht die Arschloch-Frau so etwas?

Der Hauptgrund: Sie wollen ihr Ego aufpolieren! Es mag viele Gründe geben, wieso sich eine Frau wie ein Arschloch verhält. Viele dieser Frauen sind selbst sehr arm, sind mit einem schwachen Selbstbewusstsein gesegnet oder haben schlimme Dinge erlebt.

Du kannst also Mitleid mit ihr haben. Ihr Verhalten ist nichtsdestotrotz scheiße. Du wirst diese Frau weder ändern noch jemals für dich gewinnen. Deshalb ist es wichtig, wie DU als Mann solche Frauen erkennst und dich am besten vor Enttäuschungen schützen kannst.

Wie erkennst du eine Arschloch-Frau?

Die Arschloch-Frau erkennst du an ihren Verehrern – besser gesagt – Opfern. Sehr offensichtlich sind diese auf Social Media. Sieh dir ihre Posts und Kommentare an. Die Arschloch-Frau zieht einen ganzen Rattenschwanz an übriggebliebenen, verzweifelten, armen Würstchen hinter sich her: Männer, die hoffnungslos jede angraben oder sich überhaupt nicht trauen, eine anzusprechen. Unfreiwillige Jungfrauen. Männer, die schon sehr lange Single sind oder solche, die noch nie eine Freundin hatten.

Die Spielchen einer Arschloch-Frau

Bei all ihren Spielchen ist sie äußerst raffiniert. Klar, sonst hättest du sie ja schon längst durchschaut! Außer, du bist echt eine ganz armes, verzweifelt verliebtes Schwein. Dann bist du zwar ein etwas schwieriger, aber kein hoffnungsloser Fall. Immerhin liest du schon mal diesen Artikel – du kannst den Braten also schon riechen, Glückwunsch!

Spielchen # 1: Sie schmeißt dir Bröckchen hin

Da ein gepostetes Herzchen, dort ein Zwinkersmiley oder ein „Hey, wie geht’s?“. Sie weiß einfach, wie es geht. Sie wirft dir immer wieder Bröckchen hin, um dir zu zeigen, dass sie da ist. Damit hält sie dich bei Laune. Vermutlich ist ihr gerade langweilig und der Typ, für den sie sich wirklich interessiert, hat keine Zeit. (Das ist meistens so. Denn der Typ, der sie interessiert, steht umgekehrt nicht auf sie.)

Je euphorischer du reagierst, desto mehr zieht sie sich dann wieder zurück. Mit den Bröckchen will sie nur herausfinden, welchen Status sie bei dir gerade genießt. Sobald sie sich deiner vollen Aufmerksamkeit gewiss ist, ist sie zufrieden, sie würgt dich ab und du hängst wieder in der Warteschleife.

Wenn sie dich immer wieder verletzt und ausnutzt, kann es sein, dass du an eine Narzisstin geraten bist. Dieser Artikel hilft dir weiter: Narzissmus erkennen – Interview.

Spielchen # 2: Du bist in der Friendzone

Sie ist nett zu dir und behandelt dich immer wie einen guten Freund. Dabei sagt sie dir aber nicht, dass du ein guter Freund bist. Nein, sie macht dir immer wieder Hoffnungen, dass du eventuell/vielleicht/in naher oder ferner Zukunft/alles ist möglich bei ihr landen könntest.

Achtung! Sie ist kein Arschloch, wenn sie dir klipp und klar sagt, dass zwischen euch niemals etwas laufen wird, weil sie nicht verliebt in dich ist. Und sie ist kein Arschloch, wenn sie dir sagt, dass sie dich sexuell nicht anziehend findet aber gerne als Freund behalten will. (Ist mir genauso passiert, woraufhin ich mir einen halbstündigen Monolog anhören musste, dass sich sexuelle Anziehung ja erst entwickeln muss. Ähm. Nein.)

Wenn du dir also Hoffnungen machst, ohne, dass sie dir Anlass dazu gibt, ist es dein Problem, nicht ihres.

Spielchen # 3: Sie verlangt von dir ständig Gefallen ohne Gegenleistung

Sie meldet sich länger nicht bei dir, dann möchte sie aber von einem Tag auf den anderen, dass du ihren Computer reparierst. Oder sie in die Stadt chauffierst, damit sie trinken kann (und coole Typen aufreißen).

Lehnst du ab, reagiert sie sauer und versucht, dich emotional zu erpressen. Da können Sätze fallen wie: „Also wenn du ein so guter Freund wärst, würdest du … oder „Da muss ich aber noch einmal über unsere Freundschaft nachdenken …“

*

Wenn du hingegen einmal was von ihr brauchst, hat sie leider keine Zeit.

Spielchen # 4: Sie schämt sich für dich

Du bringst sie in die Stadt und willst noch auf ein Getränk mitkommen? Das geht doch nicht bei einem Mädelsabend – sagt sie dir. Die Typen im Lokal stören natürlich nicht!

Aber du störst, Alter!

Gerne darfst du im Auto auf sie warten oder sie frühmorgens abholen kommen. Damit sie dir noch sturzbetrunken von ihren Misserfolgen erzählen kann (siehe Spielchen # 6).

Wenn ihr gemeinsam unterwegs seid, stellt sie dich immer und überall als „nur guten Freund“ vor. Es soll ja bloß niemand denken, zwischen euch würde was laufen.

Spielchen # 5: Sie interessiert sich nicht für dich

Sie fragt zwar anstandshalber nach, wie es dir geht, will es aber in Wahrheit gar nicht wissen. Wenn du ihr von deinen Problemen erzählen willst, wechselt sie schnell das Thema (siehe Spielchen # 6)

Wofür sie sich sehr wohl interessiert, sind Dinge, die für sie auch von Nutzen sein könnten. Zum Beispiel dein neues Auto, das sie ausleihen kann. Oder, wenn du im Lotto gewonnen hast. Dann kommst du sogar als potenzieller Freund wieder in Frage! Zumindest, wenn die Gewinnsumme hoch genug ist.

Spielchen # 6: Sie erzählt von anderen Typen und Liebeskummer

Jackpot, Schatz! Sie ruft dich an, weil sie verzweifelt ist und „jemanden zum reden“ braucht?

Das ist okay, wenn die Fronten zwischen euch geklärt sind! (siehe Spielchen # 2)

Wenn du allerdings schwer in sie verliebt bist, fühlt es sich so an, als würdest du deinen von Fleischwunden übersäten Körper in ein Salzbad legen. Also etwas schmerzhaft.

Hast du dich oder deine (Noch-)Traumfrau in einem oder mehreren Spielchen wiedererkannt?

Dann hast du spätestens jetzt gemerkt, dass du genau der arme Parade-Tropf bist, der einer Arschloch-Frau auf den Leim gegangen ist. Nicht verzweifeln, die Lösungen nahen!

Wie gehst du mit der Arschloch-Frau um?

Lösung # 1: Werde zum Schwein

Nachdem du endlich erkannt hast, wie gemein Frauen sind, willst du dich natürlich an ihnen – und speziell an deiner Ex-Angebeteten – rächen. Wenn du zum Schwein umsatteln willst, versuche sie flachzulegen und melde dich dann nie wieder bei ihr. Diese Taktik empfehle ich allerdings aus zwei Gründen nicht: Erstens warst du in ihren Augen bis jetzt mächtig unattraktiv und müsstest sie dafür vermutlich bis ins Koma abfüllen. Abgesehen davon, dass du dich damit strafbar machen könntest, möchtest du es ja nicht mit einer Alkoholleiche tun, oder? Zweitens wirst du für diese Art von Rache vom Karma irgendwann wieder zurückgefickt. Du kannst in einem meiner Artikel nachlesen, wie du auch als netter Mann Erfolg bei Frauen hast.

Lösung # 2: Suche schleunigst das Weite

Die beste Lösung für dich, wenn du sehr schwer verliebt bist. Mach dir klar, dass sie nicht auf dich steht und interpretiere nicht laufend ihren Facebook-Status falsch!

Brich den Kontakt ab, lösche sie als Freundin aus all deinen Social-Media Kanälen. Zieh in eine andere Stadt, wenn’s sein muss!

Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass sie sich dann sogar bei dir meldet und dich so gerne als guten Freund (siehe Spielchen # 2) zurückhaben möchte. Und beleidigt reagiert, wenn du nichts mehr mit ihr zu tun haben willst (siehe Spielchen # 3).

Bleib standhaft, ich glaube an dich!

Lösung # 3: Sei ein Freund und kein Verehrer

Wenn du sie als Freundin magst und behalten willst, verhalte dich auch wie ein Freund und nicht wie ein verknallter Volltrottel.

Liebeskranke Männer meinen oft, sie müssten nur energisch genug um eine Frau kämpfen. Und ihr zum Beispiel ihre wahren Gefühle gestehen. Bitte nicht! Sie wird sich über deine Liebesbekundungen lustig machen oder ganz arges Mitleid mit dir haben. Was jedenfalls für beide Fälle gilt: Der Weg in ihr Herz oder zwischen ihre Schenkel bleibt für dich versperrt!

Mache ihr auch keine Komplimente!

Denn was haben wir bereits am Anfang des Artikels gelernt? Richtig, eine Arschloch-Frau möchte ihr Ego gepusht bekommen. Das geht am einfachsten durch Komplimente. Du siehst so hübsch aus! Du bist so süß! Genau das will sie hören, egal, von wem!

Und es gilt strengstens Herzverbot! Keine Smileys mit Herzerlaugen, keine komischen Stickertiere, die Herzen in die Luft halten und auch keine Herzen in ihrer puren, reinen Form!

Lösung # 4: Übernimm Verantwortung

Dieser Artikel ist ursprünglich auf einem anderen Blog erschienen und hatte ungefähr 100 Kommentare. Ein Grund, warum ich ungezogen bin: Ich konnte das Gejammere nicht mehr mit ansehen. Es tut weh, wenn wir verletzt werden, scheußlich weh tut das. Doch weißt du was? Wir haben die Verantwortung über uns selbst. Es sind nicht die bösen Menschen schuld, dass wir mit uns alles machen lassen. Wir können nicht verhindern, dass es Arschlöcher gibt, aber wir bestimmen, was wir zulassen und für wie lange.  Wenn du nicht weißt, wie du Grenzen ziehen sollst, sieh dir unbedingt die Buchtipps (GRATIS!) am Schluss an!

Du hast die Wahl.

Natürlich kannst du weiterhin alles tun, was deine Angebetete von dir möchte. Genauso gut kannst du dir aber auch deine Eier abschneiden und sie ihr in einem Gurkenglas zum Geburtstag schenken. – Mit der Aufschrift „Auf ewig Dein“.

Hast du es mit einer Arschloch-Frau zu tun?

Wie du am besten mit der Arschloch-Frau umgehst, erfährst du hier: Mit Spielchen umgehen (Teil 3)

Sieh dir auch das Video von meinem Kollegen Mark* an!

*

Beitragsbild: pixabay.com/Netcolon

11 Kommentare zu “Arschloch-Frau: Wie du erkennst, dass sie nur mit dir spielt!

  1. Cooler Artikel, gefällt mir. Auch wenn ich genau weiss, wie ich damit umgehe… Danke fürs schreiben…

  2. Dennis gurt

    Es gibt eine Frau die ich kenne auf dem einem Verhalten zutrifft (siehe #5) ist sie dann eine “Arschloch frau” oder nur wenn alle Kriterien erfüllt sind?

    • Hallo Dennis! Also der Artikel ist keine Checkliste, die man abhaken kann, aber ich denke, man muss schon das Gesamtbild anschauen. Wenn sie nur von sich erzählt, muss das nichts bedeuten. Viele Menschen wollen am allerliebsten nur über sich erzählen. Vielleicht weil sie sehr mit sich selbst beschäftigt sind und Probleme haben, da muss jetzt keine böse Absicht dahinter stecken. Wenn dir die Frau etwas bedeutet, wäre es am besten, du spielst mit offenen Karten. Du könntest sie ja mal vorsichtig darauf hinweisen, dass sie sehr oft von sich erzählt und ihr sagen, dass du auch gerne mal etwas von dir erzählen würdest. 🙂

  3. Dennis gurt

    Das ist ja das ding: ich hab ehrlich gesagt Angst mit offenen Karten zu Spielen, weil ich sie schwer einschätzen kann bzw. Nicht weiß ob Sie dann mit mir spielt oder mich für einem Idioten hält. Vorallem aber wenn sie von sich erzählt ist es entweder darüber was für Fähigkeiten sie drauf hat, das sie viel rumgekommen ist, und das sie jede Menge Freunde hat. Wenn sie aber über andere Personen spricht wie Kunden, Kollegen oder auch Freunde spricht sie nicht grad all zu Positives über sie.
    Manchmal sagt sie dinge zu mir wo ich nicht sicher bin ob sie mich neckt oder sogar mich indirekt (vielleicht bewusst oder unterbewusst) verletzen wollte, z.b. Gab es eine feier wo jeder etwas zu Essen mitgebracht hat und überraschenderweise war mein gericht das ziemlich gut bei dem Leuten gefällt, nur sie hatte leicht etwas daran auszusetzen und sagte das auch in der Gruppe und als dann die feier vorbei war und wir alleine war hat sie mir dann erklärt was noch gepasst hätte was letztendlich nur eine Kleinigkeit war vor allem das ihr gericht von der Bäckerei kommt nicht selber gemacht ist, und beim Abschied sagte sie nur “sehen wir uns am herbst beim Unterricht wieder” und drehte sich um ging einfach.
    So passiert ständig mit ihr was, und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll und ich kriege mehr dem eindruck ohne das ich sie wirklich gut kenne und nur einmal die Woche sehe, das sie gerne über andere herzieht und immer von sich total überzeugt ist und immer im Mittelpunkt stehen will, vielleicht hat sie Probleme das ihr daran hindert sich für andere zu interessieren… vielleicht auch nicht, vielleicht hat sie auch eigentlich keine Lust auf mich… Ich weiß es nicht, Denn manchmal spricht sie mich an kurz und dann ist sie wieder freundlich und erzählt dann wieder das übliche.

    Anfangs dachte ich sie wäre nett oder umgänglich und es hat mir gefallen ihr zuzuhören, und gefühle hatte ich dann auch für sie entwickelt, aber mit der Zeit kam nicht’s von ihr zurück und es hat sich nicht mehr Gut angefühlt bei ihr zu sein. Es kann natürlich auch mein Fehler sein das ich zu nett zu ihr war oder sogar zu naiv bin um das zu durchschauen.
    Ich kann mir gut vorstellen wenn ich mit offenen Karten Spiele dadurch aus ihrer sicht schwäche zu ihr zeige und es im Schlimmste fall gegen mich verwendet werden kann.

    Ich hadere mit mir ob es im dem fall das beste ist, an mich zu Denken und mich zu schützen, dem Kontakt radikal zu ihr abzubrechen und ihr die “kalte Schulter” zu zeigen damit ich nicht von ihr runtergezogen werde im schlimmsten fall benutzt werde, oder übertreibe ich da vielleicht zu sehr und sollte ihr eine Chance zwar eine kleine aber besser als nicht’s? mich würde ihre sicht der Dinge wirklich interessieren Pipa!

    • Schau mal, die Frage ist ja nicht nur die, ob sie sich für dich interessiert, sondern ob DU DICH für SIE interessierst … Wenn dir schon auffällt, dass sie schlecht über andere redet und dich runtermacht. Ist das die Frau, mit der du zusammen sein willst? Wenn dich diese Dinge jetzt schon stören, glaubst du wirklich, dass sie sich später ändert und du damit dann glücklich wirst? Du musst ja nicht den Kontakt abbrechen oder sie kühl behandeln, werd dir einfach einmal klar, was du dir von einer Frau erwartest und was DU willst und brauchst, damit dich eine Frau glücklich machen kann. Wenn du “mit offenen Karten spielst”, ihr sagst, dass du sie magst, bist du sicher angreifbar. Da solltest du dir wirklich sicher sein, dass sie dich auch mag. Wenn sie immer von sich spricht und von ihren Erfolgen kann es natürlich auch sein, dass sie gern Aufmerksamkeit hätte und einfach nie gehört wird. Also, dass sie nicht bloß angeben möchte. Frage mal nach, interessiere dich für sie und schau mal, wie sie dann reagiert. Vielleicht ist sie dann sogar selbst überrascht, dass sie Aufmerksamkeit bekommt. Und fahre mal nicht die romantische Schiene sondern eine rein freundschaftliche und versuche erst mal mehr über sie rauszufinden und ob sie wirklich zu dir passt, bevor du ihr vielleicht noch deine Liebe gestehst. Hier sind noch 2 Artikel, die vielleicht interessant sein könnten – nämlich der Umgang mit den Spielchen: https://frauen-verstehen.com/spielchen-einer-frau/ und dann noch der Artikel, wo ich darüber geschrieben habe, welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest: https://frauen-verstehen.com/eine-frau-erobern/
      Ich hoffe, das hilft dir und ich wünsch dir das Allerbeste! 🙂 Deine Pipa

  4. Dennis gurt

    “Schau mal, die Frage ist ja nicht nur die, ob sie sich für dich interessiert, sondern ob DU DICH für SIE interessierst … Wenn dir schon auffällt, dass sie schlecht über andere redet und dich runtermacht. Ist das die Frau, mit der du zusammen sein willst? Wenn dich diese Dinge jetzt schon stören, glaubst du wirklich, dass sie sich später ändert und du damit dann glücklich wirst? ”
    Nein ist sie in der hinsicht natürlich nicht, aber ich wusste vorher auch nicht dass sie so drauf ist erst die Summe der begegnung mit ihr offenbarte sich und als ich eins zu eins zusammengezählt habe wurde mir langsam bewusst was hinter der Fassade ist (Gott ich hoffe das hört sich nicht creezy an😵) ich persönlich hab kein Problem damit wenn sie Fehler oder macken hätte niemand ist Perfekt und ich erwarte auch nicht das sie sich ändert oder so, das mit dem runterziehen kam erst bei der letzten Begegnung ist mir dass bewusst geworden. Ich hatte vorher gefühle für sie gehabt konnte nicht mehr vernünftig denken oder handeln erst später konnte ich einigermaßen darüber klar werden was eigentlich passiert ist.

    “Frage mal nach, interessiere dich für sie und schau mal, wie sie dann reagiert. Vielleicht ist sie dann sogar selbst überrascht, dass sie Aufmerksamkeit bekommt. Und fahre mal nicht die romantische Schiene sondern eine rein freundschaftliche und versuche erst mal mehr über sie rauszufinden und ob sie wirklich zu dir passt, bevor du ihr vielleicht noch deine Liebe gestehst.”
    ich hab mich ja für sie interessiert, auf ihre Reaktion geachtet und dabei nicht aufdringlich oder romantisch rübergekommen, aber mehr außer dass vor meinem Kommentar erwähnte war leider nicht drin, anfangs dachte ich noch “oh cool sie ist sympatisch und sie vertraut mir Dinge an und wir haben sogar die selben Interessen” und dann später ist sie abweisend und fast schon passiv-agressiv mir gegenüber und ich weiß nicht mal warum, ich hab ihr kein grund geliefert das sowas rechtfertigt und man fühlt sich teilweise hilflos weil man auch nicht seine Gefühle ignorieren kann und es noch einem mehr runterzieht. Deswegen halte ich bis jetzt für das beste von ihr komplett fernzuhalten, wollte aber erst um Rat fragen damit ich mir sicher bin was ich tue.

    “Ich hoffe, das hilft dir und ich wünsch dir das Allerbeste! 🙂 Deine Pipa”
    Vielen Dank, werde auf jedenfall ihre Vorschläge zu herzen nehmen und wünsch ihnen alles Gute! Liebe Grüße

  5. Apropos Arschloch Frauen,es gibt mehrere Varianten.
    Sie sind auch in der Ehe vertreten.
    Sie machen dem Ehemann das Leben schwer,nicht offensichtlich,sondern hinterhältig und manipulativ.
    Ich selbst bin zwar nicht betroffen,dafür aber mein armer Dad.
    Meine Mutter ist so ein Drachen ähnlich wie du es oben beschrieben hast.Ich finde es scheiße,was sie da abzieht bzw jahrelang abgezogen hat.
    Als Kind oder Jugendlicher sah ich meine Mom mit anderen Augen,irgendwann habe ich ihre Spielchen durchschaut.
    Die Gefühle eines Menschen ( dann noch der eigene Ehepartner) dermaßen auf eine ekelige Art und Weise auszunutzen,kann ich beim Besten Willen nicht nachvollziehen.
    Ich habe versucht meinen Dad aufzuklären,am Anfang hat er sich auch gewehrt,später wandte er sich resegniert ab. Er hat sie betrogen.
    Er wurd depressiv und sie hat dafür gesorgt,dass er in die Psychatrie eingewiesen wird.Nach der Entlassung machte sie ihn wieder gefügig.
    MIt Lug ,trug und Kontrollgeilheit bestimmt sie seinen Alltag.

    • Hallo Marco. Das ist ja eine sehr schwierige Situation. Traurig, wenn Menschen andere ausnutzen und mit den Gefühlen spielen. Du hast alles getan, was in deiner Macht stand, um ihm zu helfen. Da kann man leider niemanden dazu zwingen, sich zu trennen oder Hilfe zu suchen, wenn er oder sie selbst nicht will.

  6. Ich möchte auch mal eine Erfahrung mit Euch teilen. Ich habe online eine Frau kennen gelernt, die zufällig nur 2 KM entfernt wohnt. Wir schrieben und telefonierten und trafen uns am nächsten Tag bei mir. Wir gingen spazieren, redeten und lachten viel. Sie schwärmte von mir, Händchen halten, sie suchte die Nähe. Wir hatten einen zärtlichen Abend und es kam zum Sex. Am nächsten morgen…sie hat bei mir übernachtet…saß ich auf der Couch und sie bekam eine Whatsapp, die auf dem Display erschien. Ich sah die Nachricht, darin stand, dass er die Zeit mit ihr sehr toll fand und sich auf sie freut. Ich war dadurch sehr irritiert und sprach sie drauf an. Sie log das blaue vom Himmel herunter. Wir mussten dann beide zur Arbeit. Während des Tages wurde beim schreiben, aus einer Diskussion ein Streit. Sie wollte abends zu mir kommen und mit mir reden. Wir trafen und abends und sie kam zu mir. Sie war sehr aggressiv in ihren Worten und ich musste mir anhören was an mir alles falsch ist. Ich fragte was mit dem anderen ist. Als Antwort kam, geht dich nichts an, das war vor deiner Zeit. Ich sagte, ja ok, aber gestern mit dem und heute mit mir, du hast ihm genau wie mir die selben Worte geschrieben. Das verletzte mich sehr, weil ich ihren Worten glaubte, dass es keinen anderen gibt und sie solche Worte seit langem keinen mehr geschrieben hat. Ich habe mich ein bisschen in sie verliebt. Ich musste mir dann anhören, dass es bei ihr nicht sofort geknallt hat, als sie mich das erste mal sah, ich aber toll wäre. Der Gedanke sie hatte am Vortag mit einem anderen und dann mit mir Sex, tut sehr weh. Sie sagte dann zu mir, ja ich habe mit ihm gevögelt…O-Ton. Ich wollte Klarheit, doch sie wollte mir diese nicht geben und es steigerte sich in eine hitzige Diskussion. Sie ging plötzlich und sagte sie wolle mich niemals wieder sehen. Gestern wollte ich sie besuchen, doch sie machte mir die Tür nicht auf und drohte mir mit der Polizei wenn ich nicht verschwinde. Ich bin am Boden zerstört 😓

    • Hallo Björn, oh, scheiße, das tut mir leid! Bitte lauf ihr aber nicht nach z. B. in Form von Überraschungsbesuchen. Ich denke nicht, dass sie dir das geben kann, was du suchst, besser damit abschließen. Alles Gute und meld dich wieder mal …

  7. Ich möchte meine Erfahrung mit Eich teilen, auch ich bin an so eine Art Arschloch-Frau geraten. Es läuft schon seit einiger Zeit so. Erst waren wir gute Freunde, sie kam immer wieder mal bei mir vorbei oder ich bei Ihr, was sehr einfach ist, denn sie ist meine Nachbarin. Wir erzählten und unsere Probleme, leider ist sie eine Generation jünger und hat ständig das Handy in den Händen, doch sie verhält sich nicht nur bei mir so, so dern auch bei anderen Freundinen und Freunden von ihr. Daher habe ich dem auch keinen Wert gegeben.
    Schon seit langer Zeit, wenn wir einen Film ansahen, kuschelte sie sich an mich ran, ich habe das genossen. Eines Tages als wir wieder alleine waren, kam sie an, dass sie versuchen will, wie ich küsse, das Ergebnis war extrem, beide waren begeistert…ich dachte mir noch, jetzt geht’s los, ein Start in eine Beziehung-nichts dergleichen ist geschehen. Ein Jahr später kam die an, sie wolle Sex mit mir….
    Wieder der Gedanke, jetzt ist es soweit…gar nichts war, bis auf die Worte es war so wunderschön mit Dir. Die Wochen vergingen, die kuschelte immer wieder sie bliebe bei mir über Nacht, wir frühstücken zusammen, kuschelten immer wieder mal und auch ihr Sohn war dabei, ich dachte, wenn sie schon auch ihren Sohn (4.Klasse) miteinbindet, dann meint sie es ernst-Käse gar nix war ernst-im Gegenteil, als ich ihr meine Gefühle für sie gestand, hat sie sich völlig zurück gezogen. Und auf einmal war sie wieder da. Man möchte es nicht glauben, doch bei anderen erkennt sie immer die Fehler-ihre eigenen nicht. Wir sind zusammen in den Urlaub gefahren-mit Kind, danach musste ich mir anhören, da mir der Junge immer zugeht, dass ich Ersatzvater spiele. Vor einigen Wochen war ich dann mit ihr unterwegs, um für sie etwas zu besorgen und auch für mich, dabei lernte sie einen jungen Mann kennen, der einzige Unterschied, er hat blaue Augen, ich braune. Sie verhielt sich immer so, auch während dieser Fahrt und allen anderen, als wären wir ein paar, auch ihre Eltern sind davon ausgegangen.
    Den Typen, welchen sie durch mich kennenlernte, stand am nächsten Tag bei ihr vor der Tür-ich kam mir vor wie der größte Depp aller Zeiten. Schlimmer noch, auch ihr Sohn hat das mitbekommen. Ich finde das verantwortungslos ggü. dem Kind. Als ich sie darauf angesprochen hatte, bekam ich zu hören, dass ich ihr zu alt sei, und meine Augenfarbe der Grund sei, warum sie sich nicht in mich verlieben könne-so einen Käse habe ich noch nie gehört! Ich sei nur ihr bester Freund! So, entweder hab ich die falsche Einstellung, doch ich nähre mich nicht einem Menschen, der mir weder gefällt, noch dass ich Gefühle für ihn hege, geschweige denn, dass ich mit diesem Menschen kuscheln, oder Sex habe.
    Nun ist der Typ, welchen sie kennengelernt hat ständig bei Ihr, wenn sie Zeit hat. Na ja, 300km Entfernung, das wird nicht dauerhaft sein, denn so eine Beziehung hatte sie schon Mal. Dennoch habe ich für mich beschlossen, dass ich mich zurückziehe, denn es tut mir weh, erstens habe ich das Gefühl, die kommt nur wenn sie etwas braucht oder ihr Gefühlsleben aufstocken muss und zweitens kommt viel zu wenig zurück. Drittens möchte ich keine Frau, die sich mit jedem etwas anfängt, den sie gerade 5 Minuten kennt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.