fbpx
frauen-anschreiben-fehler

Frauen anschreiben: 90 % der Männer machen diese 6 Fehler!

Frauen anschreiben im Internet ist wahrlich eine Herausforderung!

Was mir da untergekommen ist passt auf keine Kuhhaut! Wenn du also was zum Lachen willst, findest du die peinlichsten Fails (alle Screenshots sind echt!)  in diesem Artikel auf meinem anderen Blog.

Bevor du überhaupt eine Frau anschreibst, solltest du erst einmal dein Profil checken! Wie du dein Profil optimal gestaltest und damit Frauen online beeindruckst, liest du in diesem Artikel!

Was sind die größten Fehler, die du als Mann machen kannst, wenn du Frauen anschreiben willst?

1. Hey

Mit einem “Hey” oder “Hi” wirst du nicht weit kommen. Es sei denn, ihr hattet schon ein Match und sie ist vollkommen fasziniert von dir. Oder aber du siehst aus wie Mr. Fitness 2018 und der Frau ist egal, was aus deinem Mund kommt. Es ist traurig, aber die nackte Wahrheit: Wenn wir auf Datingseiten unterwegs sind, sind wir oberflächlich. Also wir alle, du auch. Frauen haben sehr viel Auswahl und gehen sehr selektiv vor!

Statt einfach “Hi” zu schreiben, beziehe dich am besten auf ihr Foto oder ihr Profil. Mach ihr  zum Beispiel ein ehrliches Kompliment (zu ihren Haaren, ihrem Styling, ihrer Ausstrahlung). Noch besser: Stelle ihr eine Frage zu ihren Hobbies oder Interessen, die sie im Profil angegeben hat! Das Ziel sollte es sein, später keinen langweiligen Smalltalk zu führen, sondern, euch von Beginn an angeregt zu unterhalten! Du zeigst mit einer Einstiegsfrage, dass du ein Gespräch führen kannst und hinterlässt damit Eindruck!

2. Freche Sprüche und Copy & Paste

Vielleicht magst du dir dabei besonders witzig vorkommen, wenn du einen Spruch bringst à la “Kannst Du essen? Kannst Du gehen? Lass uns essen gehen.”

Klar kann die Frau im ersten Moment bestimmt drüber lachen. Wenn du einen solchen Spruch bringst, ist aber immer herauszulesen, dass du dir keine eigenen Gedanken gemacht hast.

Außerdem wird die Frau davon ausgehen, dass du diesen  Spruch einfach kopierst und wahllos jeder schickst, die dir gefällt.

3. F*cken?

Diese Nachricht bekommt jede Frau mindestens einmal, wenn sie auf einer Datingseite unterwegs ist! Es ist legitim, keine Beziehung zu wollen und unkomplizierte Kontakte zu suchen. An ein paar Grundregeln solltest du dich jedoch halten.

In der Online-Kommunikation wird oft auf viele Regeln vergessen, die wir im Real Life befolgen. Beim Weggehen würdest du ja auch keine Frau mit diesem “Satz” ansprechen, oder? Schreib ihr am Anfang überhaupt nichts, was sexuell angehaucht ist, auch nicht, wie scharf du sie findest. Das hat auf einer normalen Dating-Seite erst mal nichts verloren!

Wenn du gerne ohne Umwege zur Sache kommst, ist es besser, du suchst auf einschlägigen Seiten, wie zum Beispiel auf dieser Plattform für unkomplizierte Kontakte*. Dort kannst du gezielt Frauen anschreiben, die auch auf der Suche nach Spaß sind!

4. Frauen anschreiben wie bei einer Bewerbung

Wenn du Frauen anschreiben möchtest, achte darauf, ihr keine Romane zu schicken. Du musst dich auch nicht mit Namen, Alter und Wohnort vorstellen – das lässt sich im Optimalfall aus deinem Profil schlussfolgern. Nein? – Dann überarbeite es jetzt schleunigst mit diesen Tipps!

Beim ersten Anschreiben geht es nicht darum, dich vorzustellen, sondern ihr Interesse zu wecken und sie dazu zu bringen, dir zu antworten!

Schließe deine Nachricht auch nicht ab mit “Ich würde mich sehr freuen, wenn du antworten würdest”. Das klingt nämlich tatsächlich wie aus einem klassischen Bewerbungsschreiben und nicht gerade selbstbewusst.

5. Darf ich dich etwas fragen?

Haha, wetten, dass du jetzt neugierig geworden bist?

Diese Frage ist mir so oft von Typen auf Datingseiten gestellt worden, dass ich sie mittlerweile nicht mehr lesen kann! Auf meine Antwort hin (“Ja frag halt”) kam meistens ein wenig originelles “Was sucht eine Frau wie du hier?”

Wenn du also einer Frau schreibst, die schon oft mit dieser Frage zu tun hatte, wird sie deine Anfrage eher genervt löschen. Außerdem lässt die Frage vermuten, dass man sich für eine intime Frage vortasten möchte – was einfach nicht immer gut ankommt!

“Darf ich dich etwas fragen?” kann aber durchaus funktionieren. Danach solltest du jedoch eine wirklich gute Frage parat haben, wie zum Beispiel: “Erst das Müsli oder erst die Milch?”

6. Deine Vorliebe/dein Fetisch

Wenn Männer Frauen anschreiben, lautet die erste Nachricht oft: “Hey, ich stehe auf reife/blonde/kurvige Frauen”. Du denkst nun vielleicht, es ist nichts Verkehrtes dran, schließlich sollte sich die Frau doch geehrt fühlen, oder?

Mit diesem Satz vermittelst du vorrangig, dass es um DICH (also deine Vorlieben) geht und tarnst dies als Kompliment.

Deine erste Nachricht sollte nicht mit “Ich” beginnen und nicht damit, worauf DU stehst.

Wenn du wirklich das Interesse einer Frau wecken und sofort sympathisch wirken willst, musst du dich EHRLICH für sie als Mensch und ihre Bedürfnisse interessieren und ihr das auch zeigen! – Du hast mit der ersten Nachricht nur diese eine Chance!

Das Ziel ist, ihr eine Frage zu stellen, auf die sie dir mit Begeisterung antworten wird. Du kannst dich wie oben erwähnt, auf ihr Profil beziehen oder dir eine andere Frage ausdenken. Sei dabei aber nicht zu philosophisch (“Was ist dein größter Lebenstraum” oder zu neugierig “Mit wie vielen Männern hast du dich schon getroffen?”) sondern bleib sachlich. Frage sie zum Bespiel ob sie ein spezielles Hobby hat, das sie liebt oder ganz einfach “Was ist deine Lieblingspizza?”. (Das merkst du dir dann natürlich für euer erstes Date in der Pizzeria! ;))

Viel Spaß beim Online-Dating!

0 Kommentare zu “Frauen anschreiben: 90 % der Männer machen diese 6 Fehler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.